Werbung in Kooperation: Ein Quäntchen braune Limonade

Dass Coca Cola viele Kooperationen bezüglich Werbemaßnahmen hat und hatte, ist sicherlich jedem bekannt. Das Produkt ist generationsübergreifend. Alle kennen das Erfrischungsgetränk und somit werden nicht nur junge Leute dazu gebracht, einmal den dunkelbraunen Trunk zu probieren.

Mittlerweile ist die Produktpalette, allein für die verschiedenen Cola Sorten, immer größer geworden. Es gibt sie mit Kirsch- und Vanillegeschmack. Mit und ohne Zucker, als Lightprodukt und schließlich auch im Mix mit Orangen-Limonade. Ein leichtes ist es doch, wenn man sich Ruhm von anderen populären Dingen abzwacken kann! Coca Cola hat zugeschlagen! Und zwar bei Agent 007, James Bond.

Der neue Film „Ein Quantum Trost“ ist draußen und die Coca Cola Company hatte das passende Produkt Die Coca Cola Zero. So konnte sich wahrscheinlich der Bekanntheitsgrad beider addieren und ein großer Maketingerfolg heraus geschlagen werden.

„Zero“ heißt zu Deutsch „Null“ und davon hat unser Super-Agent sogar zwei. Auch die hübsche Dame, namens Bond-Girl, kommt im Spot vor. Dabei hält sie natürlich das Traditionsgetränk in der Hand. Wie im Film selbst wird sich dann eine Verfolgungsjagd in sündhaft teuren Autos geliefert. Allerdings findet dies in einer Wüste aus staubigen Cola-Flaschen statt. Einige Menschen werden noch überwältigt, ehe nochmal die beworbene Marke in Großaufnahme folgt.Begleitet ist dies alles von der typischen Filmmusik, natürlich in etwas abgewandelter Form.

Für meinen Geschmack ist der Spot, der in den Produkt-Farben rot-schwarz- weiß gehalten ist, etwas zu dunkel geraten. Sicherlich sollte damit etwas Geheimnisvolles erzeugt werden. Gerade, wenn der Spot kurz vor Filmbeginn im Kino gezeigt wird. Die „Nur Du bist Du“- Kampagne war jedoch etwas frecher, frischer, freundlicher.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.