Top 10: Die besten Werbeslogans aller Zeiten – Teil 1

Die Top 10 der Werbeslogans sieht in jeder Umfrage anders aus, und auch die hier getroffene Auswahl soll nicht als ultimative Endlösung herhalten.

Zumal es bei einer Top 10 der besten Werbeslogans erst einmal darauf ankommt, zu definieren, was man unter eben diesen versteht. Ist ein guter Werbespruch einer, der amüsiert, witzig ist, im Gedächtnis bleibt? Auch wenn man sich vielleicht nicht daran erinnern kann, für welches Produkt er eigentlich steht? Oder ist ein guter Werbeslogan ein solcher, der ein Produkt gut verkaufen kann, auch wenn er eigentlich irgendwie langweilig ist? Die folgende Rangliste besteht aus Slogans, die aus ganz unterschiedlichen Gründen ausgewählt wurden – Hauptsache, sie haben irgendetwas Besonderes an sich.

Top 10 der besten Werbeslogans aller Zeiten: Platz 10 bis 8

Platz 10: „Schmeckt leicht. Belastet nicht. Ideal für zwischendurch.“
Dieser Werbeslogan für die zuckersüße Milchschnitte muss in die Top 10. Nicht weil er besonders originell oder witzig ist, sondern weil er zu den genialsten Werbelügen gehört, die derzeit im Umlauf sind. Die Milchschnitte enthält nämlich so viel Zucker und Fett wie ein durchschnittliches Stück Sahnetorte – Und ist damit alles andere als eine kleine Zwischenmahlzeit. Doch wer es schafft, solch eine Kalorienbombe als locker-leicht zu verkaufen, hat sich einen Platz in den Top 10 der besten Werbeslogans redlich verdient – Leider aber auch den Goldenen Windbeutel 2011.

Platz 9: „Schmelzen im Mund und nicht in der Hand.“
Bevor die beliebten M&Ms als animierte Männchen über die Bildschirme hüpften, konzentrierte man sich in der Werbung für die kleinen Köstlichkeiten noch auf deren unwahrscheinlich großartige Eigenschaft, die Hände aller Naschkatzen rein und sauber zu belassen. Dass der Spruch in der Folgezeit gern umgedichtet und auch mal für schlüpfrige Zwecke verwendet werden würde, haben die Macher wohl nicht vorhergesehen. Doch für einen Werbeslogan, mit dem kreative Köpfe so viel herrlich blödsinnigen Schindluder betreiben können, gibt es bei uns immerhin noch Platz 9.

Platz 8: „Da werden Sie geholfen!“
Geschäftstüchtig ist sie ja, unsere Verona. Einst wurde sie wegen ihres sehr eigenwilligen Gebrauchs von deutschen Grammatik- und Syntaxregeln belächelt und verulkt, heute schlägt sie aus der vermeintlichen Schwäche Kapital. Als Werbeikone und Kultfigur hat sie es geschafft, der deutschen Sprache ihren eigenen Stempel aufzudrücken und einen Werbeslogan kreiert, der jedem Deutschlehrer das Fürchten lehrt, aber gerade darum so amüsiert.

Platz 7 & 6 der besten Werbesprüche aller Zeiten

Platz 7: „Morgens halb 10 in Deutschland…“
Eigentlich ein nichtssagender Werbespruch, der jedoch so sehr zum Nachdenken anregt wie kaum ein anderer. Was macht eigentlich Deutschland morgens um halb 10? Was treibt mein Nachbar da heimlich hinter verschlossenen Gardinen? Wer steht gerade auf und wer macht schon die erste Pause? Für soviel Potenzial zur harmlosen, aber liebenswerten Westentaschen-Philosophie gibt es bei uns Platz 7.

Platz 6: „Geiz ist Geil!“
Mit diesem Spruch spiegelt die Saturn-Werbung das Lebensgefühl einer ganzen Generation wider. In Zeiten, in denen Wirtschafts- und Finanzkrisen die Republik und die ganze Welt in unregelmäßigen Wellen erschüttern, ist es cool geworden, geizig zu sein. Was man früher noch bei den Schotten und Schwaben belächelt hat, ist vom Klischee längst zum allgemeingültigen Volksgut geworden. Wer das erkennt und zielgerichtet als Werbestrategie einsetzt, wird nicht nur mit steigenden Umsatzzahlen, sondern auch mit Platz 6 unserer Top 10 der besten Werbeslogans aller Zeiten belohnt.

Und die Plätze 5 bis 1 der Top 10 gibt es beim nächsten Mal.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.