Spiegel startet Schülerzeitungswettbewerb 2011

Spiegel startet den Schülerzeitungswettbewerb 2011: Denn früh übt sich, wer Schriftsteller werden will! Zum 15. Mal schon können sich deutsche Schülerzeitungen und ihre Autoren für den Preis in 4 Kategorien bewerben. Am 31.03.2011 ist Bewerbungsschluss.

Für den Spiegel Schülerzeitungswettbewerb 2011 haben sich schon jetzt über 200 Schülerzeitungen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern beworben. Die Bedingungen: die Zeitung muss regelmäßig in deutscher Sprache erscheinen und die eingesandten Artikel müssen zwischen April 2010 und Ende März 2011 veröffentlicht worden sein. Ziel des Wettbewerbs ist die Entdeckung kreativer, junger Talente und deren Förderung.

Der Spiegel Schülerzeitungswettbewerb 2011: Die Kategorien

In vier verschiedenen Kategorien können sich die Redaktionen einer Schülerzeitung bewerben. Bewertet werden können der Heftinhalt, das Titelbild, das Layout oder der Online-Auftritt. Auch Mehrfachbewerbungen einer Zeitung in unterschiedlichen Kategorien sind nicht ausgeschlossen. Desweiteren ist die Bewerbung einzelner Schüler in den Kategorien Reportage, Interview und Foto möglich. .

Die Jury

Neben Spiegelchefredakteur Mathias Müller sind 16 weitere Spiegel-Redakteure und eine Spiegel Online Redakteurin Mitglieder der Jury. Auch der Gewinner des Vorjahres, Ruben Karschnick, wird über seine Nachfolger richten. Die Entscheidungen über die beste Schülerzeitung und die herausragendsten Autoren fallen im Mai 2011.

Die Preise

Die Schülerzeitung des Schuljahres 2010/2011 darf 5 seiner Redakteure auf eine spannende, einwöchige Reise nach Israel schicken. Außerdem warten Geldpreise von bis zu 1000 Euro und Sachpreise auf die glücklichen Gewinner in den Einzelkategorien. Diese sollen der besseren Ausstattung und dem Erhalt der Redaktionen dienen. Die Preisträger haben außerdem nach einer zusätzlichen Bewerbung die Chance auf ein Praktikum bei Spiegel TV oder Spiegel Online.