Qualitätstests für Lebensmittel von der DLG

Als Verbraucher erwartet man, dass man im Supermarkt Lebensmittel in guter Qualität erhält, die man ohne Bedenken genießen kann. Ohne weiteres ist dies natürlich nicht möglich –  dafür gibt es entsprechende Tests. Um eine konstante Qualität zu erreichen, ist es nötig, Produkte regelmäßig zu testen.

Im Bereich Lebensmittel macht das zum Beispiel die DLG; jedes Jahr über 20.000 inländische und ausländische Lebensmittel. Das Qualitätsverständnis basiert dabei auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und selbst entwickelten, anerkannten Methoden, steht auf der Homepage geschrieben.

Die Tests sind international und in Europa führender Maßstab für Qualitätsbewertung. Ausgezeichnet werden Produkte, die sensorisch einwandfrei sind und die Qualitätskriterien der DLG in besonderem Maße erfüllen. Die Prämierung gibt es in Bronze, Silber und Gold. Gerade in der TV-Werbung werden die Testergebnisse momentan populär gemacht. Das liegt daran, dass Lidl die Ergebnisse für ihre Produktpalette gerne publik machen will, schließlich sind die Lidl-Qualitätsmarken in einigen Kategorien Testsieger geworden: Brüh- und Kochwürste, Rohschinken, Rohwürste, Würstchen, Kochschinken. Anscheinend kann man mit gutem Gewissen Wurstwaren bei Lidl einkaufen.

Genauso wie von Stiftung Warentest, gibt es auch von der DLG ein Magazin. Dieses kann über die Homepage bestellt werden, kostet jedoch stolze 5,50 Euro. Wem das zu teuer ist und sich trotzdem weiter informieren möchte, der kann immerhin auf der DLG-Homepage einzelne Artikel im pdf-Format herunterladen. Im aktuellen Heft geht es um Biermischgetränke, Lebensmittelimitate (gerade Käse und Kochschinken haben ja in diesem Bereich vor einiger Zeit Schlagzeilen gemacht), Zentrifugen für die Klärung flüssiger Lebensmittel und einiges mehr. Außerdem kann man für bestimmte Kategorien die Testergebnisse online abrufen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.