PC-Kenntnisse: So klappt’s mit der Bewerbung

LebenslaufIn Zeiten der technischen Entwicklung und des stetigen Fortschritts, ist Computerarbeit in kaum einem Beruf mehr wegzudenken. Buchhaltung und Lagerhaltung sind nur zwei der Bereiche, welche der Arbeit am PC bedürfen. Andere Berufszweige sind vollständig auf den Online-Bereich ausgelegt. Aus diesem Grund werden Arbeitskräfte gesucht, welche sich mit EDV und IT im Büro auskennen. Verfügen Sie über die nötigen Kenntnisse, sollten Sie Ihre Bewerbung entsprechend gestalten.

Die schriftliche Bewerbung als Aushängeschild

Informieren Sie den zukünftigen Arbeitgeber schon im Bewerbungsschreiben über Ihre Fähigkeiten. Zu Ihren Stärken könnte beispielsweise eine konzentrierte und selbstständige Arbeitsweise zählen. Tätigkeiten am PC erfordern beide Eigenschaften. Zählen Sie im Lebenslauf Ihre Kenntnisse und die entsprechende Ausprägung auf. Auch Grundkenntnisse können einen guten Eindruck beim Arbeitgeber erwecken, wenn er gleichzeitig von Ihnen erfährt, dass Sie über eine hohe Auffassungsgabe und Neugier verfügen. Anstatt von vermeintlichen Schwächen zu schreiben sollten Sie Ihre Fähigkeiten betonen. Denken Sie an für den Beruf wichtige Software wie Tabellenkalkulation, Schreibprogramm und Präsentationserstellung. Fehlen Ihnen solche wichtigen Kenntnisse, können diese Angebote weiterhelfen.

Verkaufen Sie Ihre PC-Kenntnisse als wertvoll

Benötigen Sie am Arbeitsplatz Kenntnisse über IT im Büro, wird Ihnen der Gesprächspartner entsprechende Fragen stellen. Er wird Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit über Ihren Wissensstand im Computerbereich befragen. Antworten Sie in diesem Fall nicht nach dem Schema: „Ich kenne die üblichen Computerprogramm.“ Sie erwecken damit den Eindruck, nicht über brauchbare Befähigungen zu verfügen. Erwähnen Sie lieber, mit welchen Programmen Sie sich auskennen und mit welchen Sie bereits Erfahrungen gemacht haben. Im Idealfall arbeiten Sie bereits mit Programmen spezieller Ausrichtung, etwa für Buchhaltung, sodass Sie detailliert auf die entsprechenden Aufgaben eingehen können.

Verdeutlichen Sie Ihre Stärken

Der erste Eindruck zählt. In einem Bewerbungsprozess ist das Bewerbungsanschreiben der erste Kontakt zum potenziellen Arbeitgeber. Der zweite Kontakt ist das Vorstellungsgespräch, bei dem Sie ihren vermeintlich guten ersten Eindruck verstärken können. In jedem Fall müssen Sie die Gelegenheit nutzen und Ihr Fachwissen sowie Ihre Kenntnisse im IT-Bereich zu untermalen. Es gilt: Gehen Sie detailreich auf Ihr Können ein und erklären Ihre Fähigkeiten bezogen auf bestimmte Programme genauer. Wenn Sie noch Defizite haben, stellen Sie klar, dass Sie gern bereit sind, sich mit der erforderten Software auseinanderzusetzen. So klappt es bestimmt mit dem Job.

Foto von: Andreas Franke – Fotolia

Werbung

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.