Unauthorized

This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn't understand how to supply the credentials required.


Apache/2.4.25 (Debian) Server at adplayer.testroom-service.de Port 80

O2 o gegen Tarifmonster: Die Werbung mit den kuschelig-fiesen Tierchen

Wer ein Handy besitzt, der freut sich, wenn es all das kann was es soll. Aber Handys können noch mehr: Einen in die Schuldenfalle tappen lassen, weil die Tarife für den Kunden so undurchsichtig und vielfältig sind, dass kein richtiger Vergleich möglich ist. o2 o will damit Schluss machen.

Zugegeben, das Modell von O2 o ist nicht mehr allzuneu. Seit Anfang des Jahren gibt es ihn schon und er ist immer wieder in aller Munde, weil seine Konditionen besonders attraktiv für diejenigen Kunden sind, die gerne einen Vertrag haben möchten, aber keinen Mindestumsatz und keine Grundgebühr. Dazu aber später mehr. Mir geht es eigentlich um die aktuelle TV Werbung.

Da sind alle typischen Handynutzer versammelt und lassen sich von ihrem Tarif die Haare vom Kopf fressen. Dabei möchten sie doch nur telefonieren und SMS schreiben. Doch das geht nicht, denn das kleine Monster rüttelt und zetert. Es wickelt einen ein, schmeißt das Geld zum Fenster raus. Wer will das schon?

Heutzutage sind die meisten Menschen auf Handys angewiesen, haben aber Angst ihren Vertrag zu ändern in der Sorge einen noch komplizierteren zu bekommen. Oder aber etwas zu „kaufen“ was sie gar nicht haben möchten. Das ist leider der Preis der unzähligen Handytarife, die es gibt. Für jeden gibt es irgendwie das passende- aber das zu finden ist nicht so einfach.

Den Weg des geringsten Widerstandes kann man mit dem  O2 o gehen. Wer nicht telefoniert, surft oder sonst wie sein Handy nutzt der zahlt auch nichts. Keinen Cent. Dafür sind die Minuten- und SMS Preise etwas höher als bei den Prepaid-Anbietern. Die Einheiten kosten im O2 Tarif jeweils 15 Cent– rund 6 Cent mehr als der aktuell günstigste Auflage-Tarif.Dafür ist man mit O2 unabhängig und hat ein Polster: Wer nämlich über 50 Euro kommt, der zahlt trotzdem nur 50 Euro (bzw. den Preis der aktuell angeboten wird, denn es gibt auch viele Aktionen wo der Preis gesenkt wird). Für Vielsimser und Telefonierer ist das im Grunde ein super Angebot.

Trotzdessen sollte man sich von diesem scheinbar tollen Angebot nicht blenden lassen und auf jeden Fall auch verschiedene Anbieter miteinander vergleichen. Zum Beispiel auf dieser Website.