Marketing Know-how: Wie sollte die perfekte Unternehmenswebseite aussehen?

Mit einer kommerziellen Homepage lassen sich nur neue Kundenkreise erschließen, wenn diese einige Kriterien erfüllt. Es kommt auf Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit, Integration von Social Media und hohe Listungen in Suchmaschinen an.

Optisch schön und klar strukturiert

Oftmals entscheidet der erste Eindruck, ob sich potenzielle Kunden weiter auf einer Homepage informieren oder ob sie einen Konkurrenten aufsuchen. Deshalb sollten Firmen ihre Präsenz ansehnlich entwerfen und zum Beispiel auf angenehme Farben und attraktive Grafiken setzen. Zudem dürfen sie Seiten nicht mit Elementen überladen – weniger ist häufig mehr. Darüber hinaus empfiehlt sich eine klare Struktur bei den Menüpunkten. Besucher sollten sich sofort zurechtfinden und nicht lange nach Informationen suchen müssen. Hilfe bei der Gestaltung bekommen Seiten-Betreiber zu Beispiel von Clicklift, einer Agentur für Webdesign in Freiburg.

Auch an die Barrierefreiheit sollten Verantwortliche denken. Dieser Anspruch bedeutet, dass User mit körperlichen Einschränkungen das Angebot ebenfalls nutzen können – Menschen mit einer Sehschwäche sollten zum Beispiel die Schrift vergrößern oder sich vorlesen lassen können.

Inhalte und Kontaktmöglichkeiten: So gewinnen Unternehmen Kunden

Selbstverständlich zählen auch die Inhalte. User sollten auf der Homepage alle für sie wichtigen Informationen finden – etwa Öffnungszeiten, eine Beschreibung des Angebots und einen Kundenkontakt. Dabei sollten Firmen darauf achten, dass alle Informationen stets dem aktuellen Stand entsprechen. Über diese Basisinformationen hinaus sollten Unternehmen regelmäßige Meldungen einpflegen, beispielsweise über neue Produkte. Solche Aktualisierungen veranlassen User dazu, eine Homepage häufiger zu besuchen.

Ein Augenmerk sollten die Betreiber einer Webseite auch auf die Suchmaschinenoptimierung richten. Es bedarf unter anderem speziell geschriebener Texte mit relevanten Schlüsselbegriffen, um bei Google und Co. bei entsprechenden Suchvorgängen weit oben aufzutauchen. Erreicht eine Homepage eine hohe Platzierung, verzeichnet sie wesentlich mehr Besucher – wodurch sie auch noch weiter im Ranking steigt. Es lohnt sich zudem, Social-Media-Auftritte auf der Webseite zu verlinken. So werden sich viele Besucher zum Beispiel bei Facebook als Fan eintragen, Unternehmen können fortan direkt mit den potenziellen Kunden kommunizieren.

Außerdem sollten Firmen darauf achten, dass die Besucher die Webseite auch mit verschiedenen Endgeräten optimal betrachten können, es also zum Beispiel auch eine mobile Version der Internetseite gibt.

Homepage professionell gestalten

Selbst bei Firmen ohne Onlineshop kommt einer Homepage eine große Bedeutung zu: Viele Kunden informieren sich im Internet über Angebote. Deshalb sollten Unternehmen eine Webpräsenz überzeugend entwerfen und betreuen. Dienstleister wie eine Webdesign-Agentur oder Experten für Suchmaschinenoptimierung können helfen.

Foto: Thinkstock, iStockphoto, 477430773, Getty Images, nyul

Werbung

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.