Langnese Werbung – Like Ice in the Sunshine

Langnese Werbung ist unter allen Werbungen der Medienbranche etwas ganz Besonderes. Jeder verbindet bestimmte Gefühle mit der kultigen Eiswerbung. Songs wie „Like Ice in the Sunshine“ oder „So schmeckt der Sommer“ sind Abbilder der Eissorten von Langnese geworden. Aber nicht nur das, auch Sommer, Sonne, Strand und Meer sind Assoziationen mit Eis und der Marke Langnese.

Langnese Werbung hat in den letzten Jahren eine sehr große Entwicklung durchgemacht. Früher warb die Eismarke mit einem „Happy Sonnenschein-Spot“ nach dem anderen, heute besticht sie eher durch grandiose Kreativität und erotische Anspielungen. Die Verbraucher sind einmal gespannt auf die neue Werbung in diesem Sommer….

Langnese Werbung – Sommer, Sonne und gute Laune

Die Langnese Werbung war Jahre lang von Gute-Laune Musik wie „Like Ice in the Sunshine“ geprägt und zeigte immer wieder tollende Kinder und gut gelaunte Eltern am Strand in der Sonne. Junge Frauen und Männer zeigten sich mit braungebrannten Körpern und präsentierten den Zuschauern Eis schon zu diesem Zeitpunkt durchaus als etwas Erotisches. Cliquen genossen die Tage am Strand und planschten wild im Meer herum. Ein Bild, dass sich auf die heutig Zeit nicht mehr all zu gut übertragen lässt. Nachdem Leitbilder wie glückliche Familien immer mehr in den Hintergrund gedrängt werden und auch Freizeit in unserer immer mehr fordernden Gesellschaft eher Mangelware wird, verlegen sich auch die Werbungen von Langnese immer mehr auf die Stadt. Nun wird das Eis zum Symbol der Erholung in der Welt des Stresses. Die Produkte sind hier soviel wie der Anker auf hoher See. Mit der Zeit ändern sich eben doch in unserem Lebensstil zu viele Faktoren, dass auch die erfolgreichsten Konzepte irgendwann überdacht werden müssen. Die Langnese Cremissimo Werbungen spielen zum Beispiel im übertragenden Sinne auf eine multikulturelle Gesellschaft an. Afrikanische Rhythmen werden von Dschungelbildern unterlegt, aber auch die Liebe und Leidenschaft spielen hier wieder eine Rolle. Die Verbindung zwischen Leidenschaft und kulinarischem Genuss wird bei Langnese immer mehr in den Vordergrund gestellt.

Langnese Magnum Werbung – Eis ist eine Leidenschaft

Die Langnese Magnum Werbung besticht seit Jahren durch erotische Merkmale. Leidenschaftlich ist das „Knacken“ der Schokoladenhülle zu einem der Erkennungsmerkmale von Magnum geworden. Schauspielerinnen wie Eva Longoria posieren lasziv mit der Eiscreme vor den Kameras. Nachdem es immer mehr sexy Werbespots des Langnese Eises gab, erreichte der Hersteller dann mit der limitierten Edition von den „7 Todsünden“ den Höhepunkt sexueller und moralischer Vergleiche. Die Magnum Sorten mit den Namen wie „Habgier“ oder „Wollust“ gerieten schnell in die Kritik, denn religiöse Menschen und Verbraucher fühlten sich diskriminiert und ins Lächerliche gezogen. Doch Langnese wollte viel mehr eine provokante Anspielung auf die täglichen Sünden machen, als der Werbung einen religionsverachtenden Anstrich zu verpassen. Die Schokolade als Sünde zu bezeichnen ohne dabei mit religiösen Leuten in Konflikte zu geraten, sollte auch meiner Meinung nach in einer Zeit, in der Kalorien gezählt werden wie Kleingeld, durchaus auf Verständnis stoßen.

Werbung
Comments
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.