Unauthorized

This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn't understand how to supply the credentials required.


Apache/2.4.25 (Debian) Server at adplayer.testroom-service.de Port 80

Knoppers Werbung – Das Frühstückchen der Deutschen

Knoppers Werbung hat sich aufgrund der positiven Resonanz der Werbewirkung, wie schon sehr viele andere Konkurrenten auch, für den Weg der gestellten Interviews entschieden. Diese wirken wie aus dem echten Leben gegriffen und bieten jedem Konsumenten die Chance sich mit der Werbefigur zu identifizieren. Der Wandel der gesamten Werbung ist in Richtung der realistischen Darstellung gewandert, da sich Kunden wiederfinden und nicht neidisch auf die Protagonisten herab schauen wollen.

Knoppers Werbung spricht durch die ausgewählten Darsteller schon seit den 90er Jahren bewusst alle Schichten und Berufe an. Auch das Alter rückt bei Knopperser in den Hintergrund, denn man soll den Snack abgesehen aller Einschränkungen lieben. Dazu kommt der Slogan „Morgens halb zehn in Deutschland“ der jeden konsumfreudigen Bürger vor die Frage stellt „wieso esse ich Knoppers eigentlich nicht, wenn ihn sonst jeder Deutsche um halb zehn isst“?

Knoppers Werbung – Die Entwicklung der Werbung

Die Knoppers Werbung ist erstaunlicherweise schon seit Jahren immer der Grundlinie treu geblieben. Schon als der Snack 1983 auf den Markt kam, war die Süßigkeit von Storck durchaus beliebt. In den 90er Werbungen zogen noch die Worte wie „knusprig“, doch nach und nach fokussierten sich die Konsumenten ausschließlich auf Kalorien und den immer wichtiger werdenden gesundheitlichen Aspekt. Auf einmal standen Kalorien und Zutaten im Mittelpunkt der Werbung, die nun mit 1/3 Vollkorn, frischer Milch und gesunden Haselnüssen wirbt. Die Rezeptur hat sich nicht verändert, aber die Werbung passt sich stetig den genauen Vorstellungen der Kunden an. Weitere Informationen zu den in Knoppers enthaltenen Zutaten findet man hier. Knoppers soll eine Art Ruhequelle darstellen, die um halb zehn morgens den unschuldigen Tag einläutet, und die Menschen für kurze Zeit verweilen und alles andere vergessen lässt. Über all die Jahre spricht die Werbung schon jede Art von Mensch an. Ob Taxifahrer, Schüler, Clown oder Bauarbeiter, alle Berufe erfordern Kraft und diese soll durch Knoppers getankt werden.

Knoppers Werbung heute

Knoppers Werbung ist heute auf gestellte Interviews übergegangen. In einer Zeit von Casting- und Reality Shows scheint die Zeit für diese Art von Werbung offen zu sein. Mütter, Hausfrauen, Taxifahrerinnen (versteckte Emanzipation), alle kommen sehr abgehetzt aus dem Supermarkt und werden nach Knoppers gefragt. Die Hetzte der Menschen ist ein Punkt mit dem sich wieder einmal jeder Bürger in einer so schnelllebigen Zeit identifizieren kann. Wären es Darsteller, die nun stundenlang über das Produkt reden würden, würden die Verbraucher den Bezug zum Artikel oder zumindest zur Werbung verlieren. Durch die Identifikation mit der/dem Protagonisten/in erhalten die Menschen Zuspruch und können sich das Produkt real in ihrem Leben vorstellen und bekommen einen Einblick auf die Auswirkungen auf das eigene Leben. „Morgens um halb zehn in Deutschland“ isst nun einmal jeder ein Knoppers als Frühstückchen, dieses Bild vermittelt zumindest die Werbung.

Comments