Unauthorized

This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn't understand how to supply the credentials required.


Apache/2.4.25 (Debian) Server at adplayer.testroom-service.de Port 80

H&M Werbung – Glamour auf ganzer Linie

H&M Werbung ist ein wichtiger Kaufanreiz, der gerade bei billigen Modeketten eine überdurchschnittliche Rolle spielt. Plakate und Werbungen geben den Käufern Anregungen zu Kombinationen und vor allem vermitteln sie den Kunden ein Bild des Trägers. So legt auch H&M immer mehr Wert auf durchstrukturierte Kampagnen, die dem Trend entsprechend immer mehr an Glamour gewinnen.

H&M Werbung ist immer voll im Trend. Ob es der natürliche Look ist, der durch Mode-Hippies verkörpert wird, die in einem Waldstück posen oder aber das luxuriöse Dasein, welches durch eine schicke und verruchte Location wiedergespiegelt wird, den Geschmack der Kunden trifft die Modekette dabei immer genau, denn sie verpassen keinen Trend und präsentieren ihre manchmal noch so schlechte verarbeiteten Produkte an den Models so perfekt, dass sie ohne jegliches Hinterfragen in den Kleiderschränken landen.

H&M und bekannte Designer

Die Kette H&M poliert jetzt schon seit mehreren Jahren ihr Image mit bekannten Designern auf. Diese entwerfen Kollektionen für auserwählte Geschäfte, die Massenhysterien und Kleidungschlachten auslösen. Die Werbungen sind dabei nicht weniger glamourös, als die der Designern-Marken selbst, daher geben die Kunden auch horrende Preise für wenig exklusive Kleidung aus. Ob Karl Lagerfeld, Jimmy Choo, Madonna oder Stella McCartney, die Nachfrage nach der Designerkleidung ist steigend und die Designer steigern ihre Popularität.Nicht zuletzt vermittelt die Werbung einen ganz bestimmten Stil, der von den Kunden nachgeahmt werden will und das zu billigen Preisen. Dazu muss man sagen, dass ein Kleid, welches in tausenden von Städten in hohen Auflagen verkauft wird und natürlich auch billig produziert wurde, für 100 Euro, wahrlich kein Schnäppchen mehr ist. Doch das ist den Kunden egal, die Werbungen und Plakate versprechen Designer, Glamour und vor allem ein Stück Pseudo-Exklusivität.

H&M sagt Partytime

H&M Werbung ändert die Richtung. Nachdem nun Jimmy Choo in einigen Läden schon eine luxuriöse Note versprüht hat, folgt nun die „Partytime“ Linie H&M´s. Neue Werbungen, neue Plakate, alles wird etwas verführerischer und glamouröser. Die Designerin Sonia Rykiel präsentiert harmonische Lingerie und die goldene Kollektion zeigt sich sexy und hemmungslos. Das Logo ist jetzt Gold und die Kleidung schick. Kleider, weibliche Accessoires und aufreizende Unterwäsche, so sieht das neue Werbegesicht H&M´s aus. Die Models weniger natürlicher, dafür im modernen Yuppie-Stil. Die Beine werden länger und die Kleider kürzer. Die Männer präsentieren sich mit Smoking und Fliege. Den natürliche Look, der für H&M sonst so typisch ist, kann man in der neuen Werbung vergeblich suchen.

Comments