Ferienunterricht – Wissenslücken schließen

Die Ferien sind für die meisten Schüler die lang ersehnte Zeit des Erholens und Nichtstuns. Den ganzen Tag haben sie Zeit sich mit ihren Freunden zu treffen, das Schwimmbad zu besuchen oder sich einfach von dem vergangenen Schuljahr zu erholen.

Doch lernschwache Schüler oder Schüler die eine Nachprüfung zu Beginn des neuen Schuljahrs erwartet, kommen nicht in den Genuss dieses Privilegs, sondern müssen in den Ferien den Stoff aufarbeiten, den sie in der regulären Schulzeit versäumt haben. Diese Schüler müssen durch Zusatzunterricht gefördert werden, damit sie ihre Wissenslücken schließen und problemlos in das neue Schuljahr starten können. Viele Anbieter von Schülernhilfen bzw. Nachhilfe haben deshalb in den Ferien besondere Angebote, bei denen die entstandenen Lücken schnell geschlossen werden können, indem sie oft Einzel- oder Kleingruppenunterricht anbieten, bei dem der Lehrer sich ganz auf den Schüler konzentrieren kann und somit schnelle Lernerfolge garantiert sind.

Die Schüler lernen in den verschiedenen Formen des Ferienunterrichts neue Lernmethoden, wie das Karteikartensystem, kennen und finden heraus, welche Lernstrategien für ihren Lerntyp den besten Erfolg versprechen. Aber auch der Spaß kommt in den Ferien beim Lernen in den Ferienschulen nicht zu kurz und so sind die meisten Schüler am Ende der Zeit froh den Unterricht besucht zu haben und können mit einem positiven Gefühl und gut vorbereitet nach den Ferien das neue Schuljahr beginnen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.