Berufswünsche der Jugendliche

Die Frage, was man mal werden will, später, beschäftigt die Jugendlichen schon früh. Denn die Karriere will ja sorgfältig geplant sein! 😉

Die Träume der Schüler sind meistens recht hoch gesteckt. Das alleine für sich ist kein Wunder – oder was wollten Sie damals werden? Prima Ballerina vielleicht? Oder Popstar? Vielleicht aber auch Schauspieler, Model oder etwas ähnlich extravagantes? Und was sind Sie heute? Sekretärin? Buchhalter? Irgendwie ganz schön weit weg von den damaligen Träumen.

Interessant ist, was die Schüler sich heute so wünschen. Beeinflusst wird deren Vorstellung nämlich von der verteufelten Medien-Plattform Nummer eins, dem Fernsehen. Genau, denn die meisten wollen bei ProSieben arbeiten. Oder Paris Hilton werden. Witzig, finden Sie? Wohl kaum, denn das ist leider kein Scherz, sondern die nackte Wahrheit.
Schöner ist da schon, dass viele auch Polizisten werden wollen – ebenfalls ein Trend. Einer, der zumindest ein wenig in die Richtung ,,Sinn und Verstand“ geht.

Befremdlich finde ich da jedoch nur, dass Paris Hilton unserer beweihräucherten Zukunft als Vorbild dient. Ich frage mich nämlich, was unsere Kiddies an dieser Frau finden und was sie ebenfalls gerne hätten. Ihr platt gedrücktes Hunde-Gesicht? Ihre Hungerhakenfigur? Ihre anstrengenden Zicken-Allüren? Oder aber ihr schwarzes Loch an der Stelle, wo sie ihr Gehirn hätte haben müssen? Beängstigend, dass diese Frau auch noch angeneidet und angehimmelt wird.

Das einzige, was diese Frau wirklich hat, ist Papis Geld. Und das ist etwas, das wir uns auch selber erarbeiten können, wenn wir es denn so unbedingt gerne hätten – indem wir Anwältinnen werden oder Ärzte, ach nee, die verdienen ja auch nicht mehr so gut. Na, dann eben Unternehmensberaterin oder so etwas gruseliges. Oder noch besser: Wir finden schnellstens heraus, was wir uns wirklich wünschen, als das, was uns die Gesellschaft als authentischen Wunsch verkaufen möchte.

No Responses
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.