Astronomie wird in Thüringen als Pflichtunterrichtsfach am Gymnasium eingeführt

Endlich mal eine positiv überraschende Meldung: Gymnasiasten sollen wieder in dem Fach Astronomie unterrichtet werden.

Leider bisher nur in Thüringen so geschehen, aber es gibt Grund zur Hoffnung: Die dortigen Gymnasien müssen das Pflichtfach Astronomie einführen und den Schülern universelle Weisheiten beibringen.
Das gab es schon zu DDR-Zeiten, gerat nach der Wiedervereinigung jedoch stark in Vergessenheit, wurde lediglich mal im Physikkurs angekratzt und angedeutet.

Es gibt viele Gründe, weshalb dieses wissenschaftliche Fach wichtig ist: Einmal bezieht es viele Wissenschaften ein. Mathematik, Physik und Chemie spielen hier zusammen und gehen Hand in Hand. Das eine kann man nicht verstehen, ohne das andere durchdacht zu haben. Und den philosophischen Aspekt kann man nicht beantworten oder bedenken, wenn man die ureigensten Zusammenhänge nicht begreift, die ein Fundament für jeden geistigen Gedanken bilden müssen.

Astronomie ist also viel mehr als bloße ,,Sternenguckerei“ und hat auch rein gar nichts mit der romantischen Vorstellung zu tun, die man so hegt, wenn man nachts unter der beinahe schwarzen Kuppel steht und das glitzernde Funkeln dort oben bewundert. Zu wissen, wo unsere Erdkugel steht, woher sie kommt und was ihr Zuhause, das Universum, beinhaltet, ist wichtig. Greift es doch in einen tief verwurzelten Ursprung, der den Geist in die Möglichkeit der Weiterentwicklung bettet. Will heißen: wer sich mit dieser Wissenschaft beschäftigt, kommt oft schnell dazu, weiter zu wollen. Zu entdecken. Die Fragen zu beantworten, den jeden Menschen umtreibt: Gibt es außerirrdisches Leben? Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin, wenn wir in schwarze Löcher tauchen?

Ich begrüße die Einführung des Faches vollkommen und finde, dass sie länderübergreifend Pflichtfach werden muss. Nicht nur in den Gymnasien, sondern auch in allen anderen Schulen. Mal davon abgesehen, dass ich glaube, dass dieses Fach vielen Schülern helfen kann, Sympathie für gehasste Fächer wie Mathematik zu entwickeln. Und auch ein Gefühl für den logischen Zusammenhang. Eine intellektuelle Herausforderung! Und zwar eine, die jeder bewältigen kann, wenn der Stoff auf ihn zugeschnitten wird. Ich find´s super.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.