Alle brauchen Schwefel – das kann der Stoff für unsere Gesundheit tun

Alle brauchen Schwefel – das kann der Stoff für unsere Gesundheit tunSchon sehr lange wissen die Menschen um die heilende Kraft von Schwefel – seit Jahrhunderten besuchen von Schmerzen und Rheuma Geplagte schwefelhaltige Heilquellen, um dort Linderung zu erfahren. Schwefel ist wichtig für Bindegewebe, Immunsystem und die Entgiftung. Er ist Bestandteil von Haut und Haaren und der Aminosäuren Methionin und Cystin. Hier erfahren Sie mehr zu organischem Schwefel und dessen Bedeutung für die Gesundheit.


Schwefel in Körper und Nahrungsmitteln

0,2 Prozent des menschlichen Körpers bestehen aus Schwefel – das erscheint nicht viel zu sein, ist aber fünfmal mehr als Magnesium und vierzigmal mehr als Eisen. Schwefel ist nach Kalzium und Phosphor das dritthäufigste Element im Körper. Besonders für den Eiweißstoffwechsel und zur Entgiftung wird Schwefel benötigt. In der Nahrung kommt Schwefel vor allem in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten in Form von schwefelhaltigen Aminosäuren vor. Aber auch pflanzliche Lebensmittel enthalten Schwefel: Nüsse, Knoblauch, Bärlauch und Zwiebeln sind gute Schwefel-Lieferanten und unterstützen die Entgiftung des Organismus. Eine der wirksamsten Schwefelverbindungen zur Unterstützung der Gesundheit, ist das flüchtige Methylsulfonylmethan (MSM), das in vielen Lebensmitteln vorkommt. Es wird leider durch das Kochen der Speisen stark reduziert, sodass sich eine Einnahme als Nahrungsergänzungsmittel empfiehlt. MSM in Form von Kapseln oder als Pulver kann man in Onlineshops wie VitaminExpress kaufen.

Ist MSM für jeden gut?

Bei gesunden Menschen wird die Einnahme von MSM über die Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel keine besonderen Effekte zeigen. Bei einem Mangel an Schwefel und bei chronischen Erkrankungen, besonders bei Schmerzen, kann MSM zur Linderung der Beschwerden beitragen. Bei chronischen Schmerzen, chronischer Müdigkeit, wiederkehrenden Infektionen der Harnwege, Rheuma sowie Heuschnupfen konnten durch die Einnahme von MSM immer wieder erstaunliche Verbesserungen erzielt werden. Aber auch für Haut und Haare ist MSM ein Geheimtipp: der durch MSM zugeführte Schwefel kann die Produktion von Kollagen und Keratin fördern und kommt so Haut und Haaren zugute.


Foto: Fotolia, 48462728, underdogstudios